Rückbuchungen, Retrieval-Anforderungen & Kartenbetrug

1. Retrieval-Anforderung

Was ist eine Retrieval-Anforderung?

Eine Retrieval-Anforderung (auch Beleganforderung genannt) kann angefragt werden, wenn Ihr Kunde oder seine Bank mehr Informationen zu einer Kreditkarten-Abbuchung benötigt. Dafür kontaktiert der Karteninhaber seine Bank, um die Anfrage einzuleiten.

Entstehen für mich Kosten durch eine Retrieval-Anforderung?

Nein, eine Retrieval- oder Beleganforderung ist nur eine Informationsanfrage. Der Betrag dieser Anforderung wird Ihnen nicht belastet. Sollten Sie uns jedoch die angefragten Informationen und Dokumente zu der Transaktion nicht senden können, kann jedoch daraufhin eine Rückbuchung von Ihrem Kunden bzw. seiner Bank eingeleitet werden.

2. Rückbuchungen

Was ist eine Rückbuchung?

Wenn eine Kreditkartentransaktion angezweifelt wird (entweder durch den Karteninhaber oder durch dessen Bank), kann eine Rückbuchung eingeleitet werden. In diesem Fall wird Ihnen der Betrag der Transaktion belasten. Wir unterstützen Sie zudem aktiv dabei, die Rückbuchung anzufechten und damit den Betrag von der Bank Ihres Kunden wieder für Sie zurückzuerhalten. WICHTIG: Bei einer Transaktion mit unserem Kartenterminal kann der Karteninhaber nur bei einer Zahlung per Kreditkarte und NICHT bei einer Zahlung per EC-Karte eine Rückbuchung einleiten.

Was sind Gründe für eine Rückbuchung?

In der Regel entsteht eine Rückbuchung wenn:

  • Das Produkt defekt beim Kunden eintrifft.
  • Der Karteninhaber bezweifelt die Qualität oder den Empfang der Ware (bzw. Service).
  • Der Karteninhaber das Produkt zurückgibt, aber keine Rückerstattung erhält.
  • Der Karteninhaber zweifelt die Transaktion als betrügerischen Missbrauch seiner Karte an.
  • Der Karteninhaber kann die Abbuchung nicht zuordnen.
  • Der abgebuchte Betrag ist nicht korrekt.
  • Während der Transaktion traten Fehler auf und daher wurde bereits auf eine andere Weise gezahlt.
  • Der Verkäufer konnte der Retrieval-Anforderung (Was ist eine Retrieval-Anforderung? Klicken Sie hier) nicht nachkommen

3. Kartenbetrug

Was ist ein Bericht eines Kartenbetrugs?

Ein Bericht zu einem Kartenbetrug kann von einem Karteninhaber oder seiner Bank eingereicht werden, wenn die Karte verloren, gestohlen oder gefälscht wurde. Zu diesem Zeitpunkt wird Ihnen der Betrag der Transaktion mit diesem Kunden nicht berechnet, allerdings ist es äusserst wahrscheinlich, dass eine Rückbuchung aufgrund des Betrugsfalls eingeleitet wird.

Last Updated: Oct 05, 2016 10:59AM UTC