Durchführung sicherer Zahlungen

Dieser Abschnitt soll Ihnen verdeutlichen, wie Sie sichere Transaktionen durchführen, um es zu vermeiden, dass der Kunde die Zahlung nicht zuordnen kann und Betrugsfälle minimiert werden. Außerdem können diese Hinweise helfen, das Risiko für Rückbuchungen zu minimieren (Was ist eine Rückbuchung? Klicken Sie hier). Je besser Sie die Prozesse kennen, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Sie etwas tun oder nicht tun, das eine Rückbuchung zur Folge hat. 

Sicherheitshinweise:

  • Bitte stellen Sie sicher, dass der Geschäftsname, den Sie bei der Registrierung angegeben haben, Ihrem Kunden vertraut ist, denn genau diese Angabe erscheint im Verwendungszweck der Abbuchung auf dem Kontoauszug Ihres Kunden. Sollten Sie den Firmennamen ändern möchten, bitten wir Sie, unser Support-Team zu kontaktieren.

  • Reagieren Sie schnellstmöglich auf Retrieval-Anforderungen (siehe Definition) (bzw. auf die Email dazu, die Sie von uns erhalten), denn in diesem Fall fragt Ihr Kunde sowie seine Bank nach Nachweisen der Transaktion.

  • Sollte die Kartenzahlung per Magnetstreifen (d.h. wenn die Karte durchgezogen wird) fehlgeschlagen, bitten wir Sie, es nicht erneut zu versuchen, sondern den Karteninhaber nach einer alternativen Zahlungsmethode fragen.

  • Sollte Ihr Kunde seine PIN (Geheimzahl) zweimal hintereinander nicht korrekteingegeben haben, bitten wir Sie in Erfahrung zu bringen, ob der Kunde die Möglichkeit hat, mit einer anderen Karte zahlen kann.

  • Sollte der Kunde mit einer Firmen-Kreditkarten zahlen wollen, fragen Sie bitte nach, ob Sie eine Kopie des Kartenzahlungsbelegs oder der Rechnung an die Buchhaltung der Firma senden können.

  • Bitte geben Sie den vollständigen Betrag ein, d.h. bitte teilen Sie den Betrag nicht in mehrere kleinere Beträge auf. Das Splitten eines Betrags um Sicherheitslimits einer Karte zu umgehen, ist nicht erlaubt und widerspricht den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unser Finanzpartner. Unser Sicherheitssystem verfügt über Massnahmen, gesplittete Transaktionen ausfindig zu machen.

  • Bitte vermeiden Sie doppelte Zahlungen. Bei der Nutzung von SumUp wird Ihnen in Echtzeit angezeigt, ob eine Transaktion erfolgreich war oder nicht. Falls Sie erfolgreich war, wird ein grünes Häkchen abgebildet, wenn nicht, dann sehen Sie ein rotes Ausrufezeichen. Zusätzlich können Sie den Status in der Umsatzübersicht der App (zu finden bei iOS über “Account”, bei Android über das Menü-Symbol mit den drei horizontalen Strichen in der linken, oberen Ecke) sowie auf Ihrem persönlichen Online-Dashboard (klicken Sie hier). Der Status in Ihrer Umsatzübersicht entspricht dem Status in unser Datenbank und ist somit der finale Stand.

  • Selbstfinanzierung: Bitte beachten Sie, dass Selbstfinanzierung aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Finanzpartner unzulässig ist. Unser Sicherheitssystem verfügt über Massnahmen, Zeichen von Selbstfinanzierung zu erkennen. Diese Transaktionen werden von uns zurückabgewickelt bzw. zurückerstattet.

  • Nutzen Sie unsere in der App integrierte Funktion, dem Kunden einen Kartenzahlungsbeleg per E-Mail oder SMS zu senden (oder alternativ einen der kompatiblen Bondrucker anzuschliessen). Alternativ wäre es auch möglich eine klassische, handschriftliche Quittung auszustellen. Auf diese Weise hat Ihr Kunde eine Erinnerungstütze, falls es Schwierigkeiten geben sollte, die Zahlung zuzuordnen.

Last Updated: Sep 16, 2015 02:49PM UTC